Schweinchen können auch träumen!
Sie liegen dann ganz entspannt auf einer Seite, Die Ohren zucken, dann zucken die Pfötchen, manchmal quieken sie ganz leise und die Augen flackern ganz schnell hin und her. Das ist die sog. „REM-Phase“ (Rapid Eye Movement), jene Traum-Phase, in der die Schweinchen große Abenteuer zu bestehen haben. Die Traumphase steht im ständigen Wechsel zur Tiefschlafphase. Da Meerschweinchen oft mit ganz offenen Augen schlafen, kann man die REM-Phase gut beobachten.

Babyböckchen in beiden Händen gehalten

Dieser namenlose Bock hat eher Tagträume von grünem Gras etc. ;-) (von Susanne Reinhardt, MS-Station Freiburg, Gewinner vom Bild des Monats Dezember 2008)

Allerdings müssen die Schweinchen großes Vertrauen zu ihren Pflegern  haben und sich sicher in ihrer Umgebung fühlen, sonst wagen sie es nicht, so sehr „abzuschalten“, dass sie von ihrer Umwelt nichts mehr mitkriegen.
Bei einigen Schweinchen wurde sogar schon ein leises Schnarchen beobachtet!