Meerschweinchenmautter säugt ihre Jungen

(Platz 1: Bild des Monats Februar 2007, Nicky und Kids von Daniela) . Diese drei bekommen noch das beste Futter, das es für junge Meerschweinchen gibt. Aber auch sie werden bald entwöhnt und sollten dann artgerecht ernährt werden.

Aus dem GPDD mit freundlicher Genehmigung von Louise Czupryna.

Nach Angaben des „Committee on Animal Nutrition of the National (US) Research Council“ benötigen Meerschweinchen folgende Rationszusammensetzung:

Nährstoffe pro kg Futter:

Eiweiß 180 g

essentielle Fettsäuren1.33-4 g

Rohfaser 150 g

Arginin 12 g

Histidin 3.6 g

Isoleucin 6 g

Leucin 10.8 g

Lysin 8.4 g

Methionin 6 g

Phenylalanin 10.8 g

Threonin 1.8 g

Tryptophan 8.4 g

Valin 16.9 g

löslicher Stickstoff 16.9 g (mixture of L-alanine, L-asparagine-H2O, L- aspartic acid, L-glutamic acid, sodium glutamate, glycine, L-proline, and L-serine)

Calcium 8 g

Phosphor 4 g

Magnesium 1 g

Kalium 5 g

Chlorid 0.5 g

Natrium 0.5 g

Kupfer 6 mg

Eisen 50 mg

Mangan 40 mg

Zink 20 mg

Jod 150 ug

Molybdän 150 ug

Selen 150 ug

Vitamin A

Retinol 6.6 mg or

Beta-Carotin 28 mg

Vitamin D (cholecalciferol) 0.025 mg

Vitamin E (RRR-alpha-tocopherol) 26.7 mg

Vitamin K (phylloquinon) 5 mg

Vitamin C/Ascorbinsäure 200 mg

Biotin (delta-biotin) 0.2 mg

Cholin (cholin bitartrat) 1,800 mg

Folsäure 3-6 mg

Niacin 10 mg

Pantothensäure (Ca-delta-pantothenat) 20 mg

Pyridoxin 2-3 mg

Riboflavin 3 mg

Thiamin (thiamin-hydrochlorid) 2 mg

Das Calcium/Phosphor Verhältnis sollte 1,5 : 1 betragen.

Die angeführten Nährstoffmengen stellen MINIMAL- Anforderungen dar!

Ein sehr gut aufbereiteter Artikel über die Fütterung von Meerschweinchen ist auch auf der Homepage von „Frau Meier“  zu finden.