Meerschweinchen haben vorn vier und hinten drei Krallen.

Die Krallen bestehen aus Horn. In der Kralle befindet sich eine Ader mit Nerv. Diese kann man bei hellen Krallen sehr gut erkennen. Bei dunklen Krallen kann man oft den Nerv sehen, wenn man die Krallen von unten mit einer Taschenlampe.

Die Krallen wachsen lebenslang und bedürfen einer regelmäßigen Kontrolle. Wenn die Krallen sich nicht auf natürlichem Wege ausreichend abnutzen, ist ein regelmäßiges Kürzen erforderlich. Werden die Krallen nicht geschnitten, wachsen sie immer weiter. Dabei rollen sie sich auf und können schlimmstenfalls in die Füße einwachsen und dort schmerzhafte Abszesse und Entzündungen verursachen.