Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerin aus Köln!

Hier kommt jetzt wie versprochen die Auswertung zum Quiz.
Zu einigen Nachfragen und im Netz gefundenen Diskussionen möchten wir noch ein paar Anmerkungen machen.

Frage 21 „Was ist der nächste Verwandte eines Meerschweinchens?“
Ja, das war gemein, natürlich ist das Wasserschwein auch ein naher Verwandter, nur es gibt kein „Peruanisches Wasserschwein“  ;-)

Frage 29 „Welche Aussagen sind richtig?“
Hier war die Antwort „säugen 4-5 Wochen“ als richtig bewertet. OK, das ist nicht so ganz richtig, eine so lange Säugezeit ist eher selten. Aber es kann vorkommen. Vor allem aber war uns hier wichtig zu platzieren, dass Meerschweinchen nicht schon mit 3 oder gar 2 Wochen von der Mutter weg genommen werden sollten (geschlechtsreife Böcke natürlich ausgenommen). Das war hier zugegebenermaßen etwas blöde umgesetzt.
Wir geloben für das nächste Rätsel Besserung!

Frage 30 „Was sind die Hauptursachen für den Ausbruch von Parasiten?“
Die Option „verseuchtes Heu und Stroh“ wurde von uns als falsch deklariert. Warum? Nunja, zum einen redet man nicht von „Verseuchung“, wenn man sich mit Heu und Stroh mal Parasiten einschleppt. Der Hauptgrund aber ist, dass gesunde Meerschweinchen in sauberer Haltung und einem stabilen sozialem Umfeld fast jedem Parasit gewachsen sind, und daran i.d.R. nicht erkranken. Parasiten gehören zum Leben dazu und sind in fast jedem Stall zu finden. Erst eine Schwächung des Tieres führt dazu, dass diese überhand nehmen können und Symptome verursachen. Man spricht bei Parasiten daher auch meist von Sekundärerkrankungen. Die primäre Ursache liegt hier meist woanders. Man kann das in etwa mit Erkältungsviren oder Pilzsporen vergleichen. Sie schwirren ständig um einen herum, aber man erkrankt nicht permanent daran, sondern nur wenn man grad ein „Immuntief“ hat. Daher ist diese Option als „Hauptursache“ nicht korrekt.

Frage 31 „Welche Aussagen sind richtig?“
Hier wurden wir auf einen Fehler aufmerksam gemacht. Wenn man es streng fachlich betrachtet ist die Antwort „Rudeltiere“ falsch. Meerschweinchen sind Gruppentiere, aber keine Rudeltiere, dies ist nur umgangssprachlich korrekt. Die vereinfachte Erklärung dazu: Gruppentiere benötigen Gruppensicherheit, aber fügen sich nicht zu Einheiten zusammen, die etwas zusammen machen. Rudeltiere bilden komplexe Interaktionen innerhalb der Gruppe/des Rudels.

Wie ihr seht, habt also nicht nur ihr bei dem Rätsel was gelernt!

Vielen Dank für die rege Teilnahme und schaut mal wieder vorbei. In ein paar Wochen werden wir ein neues Quiz einstellen.

Auswertung zum Quiz als PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.